Einführung von Pfarrer Bergner

Mit Wirkung vom 1. November 2017 hat Erzbischof Dr. Stefan Heße Pfarrer Dr. Georg Bergner zum Pfarradministrator der Gemeinde St. Marien in Quickborn ernannt.

Die Einführung in sein Amt erfolgt im Rahmen der Vorabendmesse am 18. November 2017 um 18.30 Uhr in der Quickborner St. Marienkirche.

Pfarrer Georg Bergner war in den letzten zwei Jahren für die Erstellung seiner Promotion freigestellt. Bis zur Gründung der neuen Pfarrei im Oktober 2018 wird Georg Bergner in Quickborn überwiegend für die Gottesdienste und die Aufgaben in St. Marien tätig sein.

Georg Bergner ist 1977 in Hannover geboren. Seinen Wohnsitz wird der Pfarradminstrator in Elmshorn nehmen. Sein Dienstsitz und damit auch das Büro wird in Quickborn sein. So ist er vor Ort für die Seelsorge und die weiteren pfarrlichen Aufgaben erreichbar und ansprechbar. Dafür gibt es zwei Gründe: Der erste Grund ist ein praktischer. Ein Umzug und die Einrichtung einer Wohnung eine aufwändige Angelegenheit für Mieter und Vermieter. In Elmshorn steht eine möblierte Wohnung zur Verfügung. Damit erspart er sich zwei große Umzüge innerhalb eines Jahres und der Pfarrei doppelte Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten. Die Wohnung im Quickborner Pfarrhaus steht der Pfarrei für eine langfristige Vermietung zur Verfügung. Der zweite Grund ist Pfarrer Georg Bergner noch wichtiger: Es ist seine Überzeugung, dass es besser ist, wenn Priester nicht alleine leben. Der gegenseitige Austausch, das gemeinsame Gebet und der geteilte Alltag sind für den täglichen Dienst eine große Unterstützung und Bereicherung.